Blehers Rotkopfsalmler Hemigrammus bleheri

Steckbrief des Blehers Rotkopfsalmlern oder wie man ihn auch lateinisch nennt des Hemigrammus bleheri. Wer diesen Salmler das erste Mal gesehen hat, der wird sich sehr schnell in diesen Fisch verlieben, denn seine Farben sind einzigartig und sehr schön. Wie ihr sicherlich auch dem Bild selber feststellen könnt. Der Rotkopfsalmler kann recht schnell mit dem Rotmaulsalmler verwechselt werden. Auch gibt es beim Rotkopfsalmler unterschiedliche Arten wie den Georgs Rotkopfsalmler. Im Englischen liest man sehr oft auch den Namen Firehead tetra.

Rotkopfsalmler
Der Rotkopfsalmler Hemigramus bleheri

Herkunft und Verbreitung des Rotkopfsalmler

Auch der Rotkopfsalmler gehört zu der Gruppe der echten Salmler. Diese Gruppe ist übrigens im Bereich der Salmler die größte mit über 1000 Arten. Seine Herkunft hat auch dieser Fisch nicht in Europa, sondern in Kolumbien und Brasilien. Dort lebt er nicht im Weißwasser, sondern im Schwarzwasser. Vor allem die Flüsse wie der Rio Meta und auch der Rio Negro gelten als seien ursprüngliche Heimat. Dort kommt er in großen Schwärmen vor. Vor allem zu finden ist er im Uferbereich und in langsam fließenden Bereichen der Flüsse. Benannt wurde der Fisch nach dem bekannten Fischkundler Heiko Bleher, wegen dem auch der Name Bleher Rotkopfsalmler. Heute kann man bei uns neben Nachzuchten auch noch jede Menge Wildfänge bekommen. Meist erkennt man diese an einer nicht ganz so kräftigen Färbung wobei dies nicht generell gilt.

Merkmale und Aussehen des Rotkopfsalmler

Kommen wir nun zum Aussehen des Fisches. Wie man unschwer auf dem Bild erkennen kann ist er ein echtes Prachtstück. Besonders auffällig ist die rote Färbung am Kopf und über die Augen. Damit aber nicht genug, denn auch die Schwanzflosse hat eine ganz besondere Färbung. Sie ist schwarz-weiß gestreift und sieht aus wie ein Zebra. Auch dieses Merkmal ist sehr ausgeprägt. Der Körper selber ist eher silbern bis durchsichtig wie auch die Rückenflosse und die Seitenflossen. Der Körperbau gleicht dem eines Neons und ist somit eher schmal und zusammengedrückt.

Die Unterscheidung vor allem zum Georgs Rotkopfsalmler (Petitella georgiae) oder aber auch zum Rotmaulsalmler (Hemigrammus rhodostomus) ist nicht immer einfach. Hier gibt es aber diverse Unterscheidungsmerkmale wie zum Beispiel beim Petitella georgiae die Schwanzflossen Färbung, welche weiter in den Körper reinritt. Im Fachhandel jedoch ist der Blehers Rotkopfsalmler Hemigrammus bleheri am meisten zu bekommen.

Der Rotkopfsalmler kann bis zu 10 Jahre alt werden. Bei seiner Größe gibt es Exemplare mit bis zu 5 cm Länge, wobei die meisten eher kleiner sind.

Männchen sind auch hier eher schlanker als die Weibchen. Ansonsten ist die Geschlechtsbestimmung eher schwer.

Vielleicht noch ein Wort zur Vergesellschaftung. Im Grunde lassen sich die Blehers Rotkopfsalmler Hemigrammus bleheri mit allen ruhigen und nicht aggressiven Tieren vergesellschaften welche ebenfalls aus dem Bereich des Schwarzwassers kommen.

Haltung und Pflege des Blehers Rotkopfsalmler Hemigrammus bleheri

Kommen wir nun zur Haltung des Rotkopfsalmlers. Man kann diesen Süßwasserzierfisch gerne auch Anfängern empfehlen denn die Haltung ist nicht besonders anspruchsvoll. Bei der Einrichtung des Aquariums sollte man aber darauf achten, dass der Bodengrund eher dunkel gehalten wird, da man seine Umgebung an die der Schwarzflüsse anpassen sollte. Zudem sollte man auch die Beleuchtung etwas abdimmen. Entweder man nutzt dazu etwas Schwimmpflanzen oder aber man kann seine Aquarium Beleuchtung dimmen. So kommt auch die Farbe wesentlich besser zur Geltung.

Kommen wir zur Größe des Aquariums. Da die Fische nur einem Schwarm ab ca. 10 Tiere gehalten werden sollten, muss auch ein entsprechendes Aquarium her. Unter 200 Liter würden wir keine Haltung empfehlen, da diese Tiere auch sehr gute Schwimmer sind und somit genug Platz benötigen.

Die Wassertemperatur sollte auf 23 – 26 Grad eingestellt werden, so dass auch diese Art der Salmler wie bereits beim Schlusslichtsalmler oder Perusalmler erwähnt mit dem Mittelwert von 25 Grad sehr gut zurechtkommt.

Der Ph Wert liegt im Bereich von 6 bis 7 und ist daher eher sauer anzusehen. Auch dies ist ein grundsätzliches Merkmal eines Schwarzwassers. Zudem muss auch der GH Wert entsprechend angepasst werden und sollte nicht über 10 liegen.

Noch ein Wort zur Fütterung der Tiere. Hier kann man bekanntes hochwertiges Flockenfutter geben oder aber man konzentriert sich auch auf natürliches Lebendfutter. Hier wird neben Artemia auch Mückenlarven gegeben. bei den Jungtieren sind dann kleine Krebse die erste Wahl. In der freien Natur werden die Fische vor allem Wirbellose fressen. Fassen wir also zusammen.

Steckbrief des Blehers Rotkopfsalmler Hemigrammus bleheri

 

  • Wird ca. 5 cm groß
  • Bis zu 10 Jahre alt
  • Gute Schwimmer
  • Aquarien ab 200 Liter
  • Temperatur 23 – 26 Grad
  • PH Wert 6 – 7
  • Gh Wert bis 10
  • Schwarm ab 10 Tieren halten

 

Zucht des Blehers Rotkopfsalmler Hemigrammus bleheri

Die Zucht wird bei diesen Tieren nicht jedem gelingen. Vor allem wird man in einem Gesellschaftsbecken nur wenig Erfolg haben. Man sollte ein entsprechendes Zuchtbecken ansetzen mit sehr weichem Wasser und zudem eine gute Bepflanzung mit feinfidrigen Pflanzen. Ob man es mit einem Paar versucht oder direkt mit einem Schwarm spielt meist keine Rolle. Auf jeden Fall ist Geduld gefragt, da die Tiere nur sehr selten ablaichen. Hier den richtigen Zeitpunkt zu erwischen ist die Schwierigkeit, denn zudem sind es auch noch Laichräuber. Deshalb muss nach dem erfolgreichen Ablaichen die Elterntiere entfernt werden.

Nach ca. 20 Stunden schlüpfen dann die Jungen welche nach 4 Tagen dann auch freischwimmen können und sich von Staubfutter und Feinst Futter wie Artemia ernähren.