Aquarium Krebse Häutung

Aquarium Krebse Häutung: Ratgeber um die Häutung von Krebsen und Garnelen im Aquarium. Die Häutung von Krebsen ist nicht nur faszinierend, sofern man daran teilhaben konnte, sondern für die Tiere auch sehr wichtig. Ohne eine Häutung kein Wachstum. Alls wichtige zur Häutung wie die Risiken, was man beachten sollte, wie oft sich Krebse oder Garnelen häuten gibt es in diesem Ratgeber.

Häutung Krebse 9
Foto by Chris Lukhaup

Krebse Häutung: Warum häuten sich Krebse und Garnelen überhaupt?

Zuerst muss die Frage nach dem Warum beantwortet werden. Krebse besitzen nicht wie Fische Schuppen oder eine dünne Haut, sondern Krebse und auch Garnelen stecken in einer Art festen Panzer auch Chitin, welcher nicht mitwächst. Der Chitin Panzer hat Kalkeinlagerungen, welcher der Krebs bereits vorher an seiner Magenwand speichert, um daraus einen neuen Panzer zu generieren. Das ist auch die Grundlage und das erste Baumaterial für den neuen Panzer.

Dieser Panzer bietet ihnen vor allem Schutz vor Fressfeinden, Witterungseinflüssen, Steinen und anderen Verletzungen. In Sachen Wachstum hat er allerdings einige Nachteile. Da der Körper zum Wachsen sich ausdehnen muss, steht der harte und feste Panzer im Weg. Ein Wachstum ist somit nicht möglich. Deshalb hat die Natur hier die Häutung eingerichtet. Immer dann, wenn ein nächster Wachstumsschritt ansteht, muss die harte Hülle weichen und eine neue Nachwachsen bzw. sich bilden. Dieser Vorgang wird Häutung genannt und findet bei Krebsen und auch Garnelen statt.

Bestseller Nr. 3
Topbilliger Tiere Blauer Floridakrebs - Procambarus alleni
Topbilliger Tiere Blauer Floridakrebs - Procambarus alleni
Ausgewachsen bis zu mind. 10cm; Einfach in der Haltung; Für Anfänger geeignet
9,95 EUR

Wie oft häuten sich Krebse und Garnelen?

Das lässt sich pauschal nicht beantworten und hängt vor allem vom Alter der Tiere ab. Junge noch stark im Wachstum befindliche Tiere, streifen ihre harte Haut öfters ab. Das kann alle paar Tage passieren, oder sogar täglich. Bei älteren Tieren verlängert sich dieser Zeitraum auf bis zu einigen Wochen. Ein fester Abstand ist aber auch hier nicht zu nennen. Zudem kommt es noch auf das jeweilige Tier und dessen Gattung an. Auch hier gibt es Unterschiede.

Vor allem ältere Krebse häuten sich meist gar nicht mehr. Sollten sie aber Schäden an Gliedmaßen von sich ziehen, dann wird auch dort durch die Häutung eine Regeneration eingeleitet.

 

Wie läuft die Häutung bei Krebsen und Garnelen ab?

Die Häutung der Krebse und Garnelen ist ein kräftezehrender Vorgang. Eingeleitet wird dieser bereits im Vorfeld durch verminderte Nahrungsaufnahme. Krebse stellen die Nahrungsaufnahme meist ein. Zudem wird der aktuelle Panzer auch matt und farblos. Ein weiteres Indiz dafür, dass die Häutung unmittelbar bevorsteht. Der eigentliche Häutungsvorgang kann von ein paar Minuten bis auch zu Stunden dauern, ja sogar bis zu einem Tag dauern. In dieser Zeit bedarf es sehr viel Anstrengung. Der Körper des Tieres wird mit Wasser aufgepumpt und erzeugt somit Bruchstellen im alten Panzer. Das erleichtert das Abstreifen.

Die alte Haut bzw. der alte Chitin Panzer wird komplett abgestreift. Nicht nur vom Köper, sondern auch von den Füßen und den Fühlern des Krebses.  Wir haben euch hier ein Video angefügt, welches diesen Prozess nochmals anschaulich zeigt. Nach der Häutung sind die „Butterkrebse“ zuerst geschwächt und auch anfällig für Fressfeinde, bis sich die Haut wieder verhärtet. Übrigens werden zuerst die Gliedmaßen wie die Scherenbeine und die Fühler erhärtet, um somit schnell auch wieder Nahrung aufnehmen zu können. Der Name Butterkrebs kommt von der weichen wie Butter artigen Hülle. Diese benötigt meist bis zu einer Woche, bis sie wieder fest ist. Dazu wird das bereits vorher gespeicherte Calcium benötigt. Dies sollte also besonders im Aquarium Wasser vorhanden sein. Sonst kann es schnell zu Häutungsproblemen kommen.

Übrigens wird aus der alten Hülle das Calcium noch gespeichert bzw. entzogen, um dieses für die Wiederherstellung der neuen Hülle zu nutzen.

In den nachfolgenden Bildern seht ihr Schritt für Schritt am Beispiel des blauen Yabby Cherax Destructor wie die Häutung abläuft. Auch die abgestoßene Hülle ist sehr gut zu sehen auf den letzten Bildern. Ein wahrer Kraftakt für den Krebs.

Übrigens fressen Krebse ihr abgestoßene Hülle sehr oft auf, so dass es sein kann man bekommt diese Hülle nicht zu Gesicht. Dies geschieht aber erst einige Zeit nach der Häutung und findet nicht sofort statt.

Nach der Häutung verstecken sich die Tiere sehr oft in Höhlen oder unter Pflanzen und füllen zudem wieder ihre Gleichgewichtsorgane neu auf.

Häutung Krebse 1
Foto by Chris Lukhaup
Häutung Krebse 2
Foto by Chris Lukhaup
Häutung Krebse 3
Foto by Chris Lukhaup
Häutung Krebse 5
Foto by Chris Lukhaup
Häutung Krebse 7
Foto by Chris Lukhaup
Häutung Krebse 9
Foto by Chris Lukhaup

 

 

Gibt es bestimmte Risiken bei der Häutung?

Ja die gibt es, leider. Viele Todesfälle bei Krebsen sind auf die Häutung zurückzuführen. Sind die Tiere geschwächt, kann die Häutung oft tödlich sein. Natürlich ist dies nicht der Regelfall.

Es gibt aber auch noch weitere Gefahren bei bzw. nach der Häutung. Ist die Haut ab, dann sind die Krebse ohne jeglichen Schutz. Deshalb nennt man sie in diesem Stadium auch Butterkrebse. Die Außenhaut ist noch weich. Vor allem bei räuberischen Fischen heißt es aufzupassen. Diese machen sich sehr oft an die Krebse ran.

Deshalb sollte man bei der Vergesellschaftung der Tiere aufpassen. Gerade in dieser Phase sind die Tiere schutzlos.

Des Weiteren muss auch bei der Einrichtung darauf geachtet werden, dass ausreichend Verstecke angeboten werden.

Achtung heißt es in dieser Phase auch bei Veränderung der Wasserwerte. Darauf reagieren die noch schutzlosen Tier stark.

Bestseller Nr. 3
Topbilliger Tiere Blauer Floridakrebs - Procambarus alleni
Topbilliger Tiere Blauer Floridakrebs - Procambarus alleni
Ausgewachsen bis zu mind. 10cm; Einfach in der Haltung; Für Anfänger geeignet
9,95 EUR

Wie kann ich die Häutung bei Krebsen und Garnelen unterstützen?

Da wie oben bereits beschrieben die Krebse nach der Häutung wieder Calcium benötigen, um die Festigkeit des Chitin Panzers wieder herzustellen, ist es wichtig sie ausreichend mit den notwendigen Mineralien und Nährstoffen zu versorgen. Dies sollte bereits vor der Häutung geschehen, denn der Krebs legt einen Vorrat am Bauch an. Der Handel bietet dazu einiges an verschiedenen Präparaten an, welche man immer dem Futter zumischen sollte. Auch die Wasserqualität sollte dabei passen.

Eine weitere Unterstützung und damit auch ein Schutz vor unnötigem Stress ist zum einen der richtige Besatz im Aquarium und zum anderen auch die passende Einrichtung.

Möchte man die Häutung schneller einleiten, dann hilft meist die Zugabe von kaltem Wasser bzw. die Reduzierung der Wassertemperatur.

 

Krebse Häutung: Unser Fazit

Die Häutung der Krebse und Garnelen ist ein Vorgang, welcher sich auf den ganzen Stoffwechsel des Tieres auswirkt. Er ist unabdingbar, um weiter zu wachsen. Eine Einrichtung der Natur, welche besondere Beachtung bedeutet. Jeder wer in seinem Aquarium die Häutung seiner Krebse bereits beobachten konnte, wird sich an dieses Schauspiel erinnern.

Sorgen sie vor allem für die notwendigen Maßnahmen, dass die Tiere auch weiterhin wachsen und alt werden können.

Google Analytics deaktivieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen