Aquarium im Urlaub – Checkliste zur Übergabe und Pflege

Aquarium im Urlaub: Auch Aquarianer möchten mal in Urlaub fahren oder fliegen und im Gegensatz zu Hundebesitzer ist es bei einem Aquarianer nicht möglich seine Aquarien einfach mitzunehmen. Deshalb muss man einiges beachten wenn man in den Urlaub fährt. Sei es die gute Vorbereitung oder aber auch die Übergabe. Fragen ob man eine Urlaubspflege oder nicht benötigt wollen wir ebenso behandeln, wie auch die Frage wie lange Fische ohne Futter und Nahrung auskommen. So ist auch ihr nächster Urlaub sei es an Pfingsten Ostern oder Weihnachten kein Problem mehr. 

 

Ratgeber Urlaub Aquarium

Wie lange wollt ihr in den Urlaub fahren?

Bevor wir auf die vorbereitenden Maßnahmen eingehen, wollen wir die Länge des Urlaubs wo ihr abwesend seid genauer ein klassifizieren. Wir schlagen hier 3 verschiedene Kategorien vor:

 

  1. Kurzurlaub bis zu 7 Tage
  2. Normaler Urlaub bis zu 14 Tage (Osterferien, Pfingstferien, Sommerurlaub, Ferienurlaub, Weihnachtsurlaub)
  3. Langer Urlaub oder Abwesenheit ab 14 Tage

 

Je nachdem in welcher Kategorie sie sich bewegen gilt es andere Dinge zu beachten und bereits vor dem Urlaub auszuführen. Dazu aber im Einzelnen mehr.

 

Allgemeine Vorbereitungen vor dem Urlaub – Pflegemaßnahmen vor einem Urlaub

Vor jedem Urlaub, ausser natürlich sie sind nur eine Nacht weg, sollte man einige Dinge durchführen und beachten. Abhängig sind diese natürlich von den unterschiedlichen Aquarien Arten. Hier spielt es eine große Rolle ob sie ein Süßwasser oder ein Meerwasser Aquarium, ein Artenbecken mit empfindlichen und hochwertigen Fischen, eine Zuchtanlage oder einfach ein unkompliziertes Gesellschaftsbecken habe.  Dennoch sind viele Dinge allgemeingültig. Diese listen wir ihnen folgend auf:

 

  • Fische nochmals gut füttern
  • Kontrolle der Temperatur und des Heizsystem: Läuft alles noch richtig und stimmen die Werte?
  • Kontrolle des Filter, egal ob Außen oder Innenfilter. Bei längerer Abwesenheit, sagen wir ab Kategorie 2 mehr als 7 Tagen muss dieser auch davor gereinigt werden. Eventuell müssen die Filtermedien ausgetauscht werden.
  • Kontrolle der Beleuchtung: Sind die Röhren oder LED’s noch in Ordnung?
  • Passt die Steuerung und die Zeitschaltung der Lampen?
  • Passt die Steuerung der Temperatur?
  • Wasserwerte kontrollieren Wasserwechsel durchführen. Wie das geht und was es alles dazu beachten gibt erfahrt ihr hier.
  • Bodengrund absaugen
  • Pflanzen ausdünnen
  • CO2 Dünge Anlagen kontrollieren und eventuelle Gasbehälter auffüllen
  • Futterautomat vorbereiten, befüllen und prüfen
  • Fische kontrollieren und Bestand aufnehmen
  • Gegebenenfalls Überwachungsanlage / Smarthome Überwachung installieren
  • Notfall Telefonnummer aufschreiben
  • Ersatzteile, wie zweiten Heizstab, neu Filtermedien und Ersatzbeleuchtung vorbereiten
  • Genaue Einweisung der Urlaubspflege / Urlaubshilfe
  • Schriftlich alles wichtige festhalten

 

Kurzurlaub bis zu 7 Tage

Wer nur mal kurz ein paar Tage weg ist, wird meist ohne eine besondere Urlaubshilfe bzw andere Person auskommen. (Ausnahmen gibt es auch hier, siehe dazu weiter unten)

Für die Fütterung der Tiere kann ein Futterautomat verwendet werden. Diesen gibt es bereits unter 100 Euro und sollte beim ersten Urlaub gleich mit einkalkuliert werden. Oder aber man kommt sogar ganz ohne Fütterung aus. Siehe dazu aber auch den Abschnitt zur Fütterung weiter unten im Artikel.

Filter, Heizung und Beleuchtung machen im Normalfall in dieser kurzen Zeit auch keine Probleme und bedürfen keiner Wartung.

Hat man die oben erwähnten Vorbereitungen gemacht, dann sollte hier eigentlich nichts schief gehen.

Natürlich immer vorausgesetzt die Maßnahmen sind alle positiv Dazu zählen auch die Wasserwerte.

 

 

Normaler Urlaub bis zu 14 Tage

Wer einen etwas längeren Urlaub antritt, wird nicht um eine Pflegeperson oder Unterstützung herumkommen. Sei es um die Fische zu füttern, oder aber auch um den Futterautomat aufzufüllen. Dieser hat keine unbegrenzte Kapazität und wird auch mal leer. Ohne Fütterung wird es in so einem Zeitrahmen meist auch nicht gehen.

Pflegemaßnahmen wie den Filter reinigen oder aber auch die Pflanzen und den Bodengrund pflegen werden bis 14 Tage auch nicht notwendig.

Auch einen Wasserwechsel wird man noch nicht benötigen. Diesen kann man meist auf die 14 Tage verschieben.

Dennoch sollten auch die elektrischen Geräte überwacht und kontrolliert werden. Stimmt die Temperatur noch? Läuft der Filter zuverlässig?

Die Wasserwerte müssen bei einem gut eingefahrenen Aquarium im Regelfall nicht kontrolliert werden. Dennoch kann es vorkommen gewisse Werte zu kontrollieren. Hier empfiehlt sich eventuell ein System wie das JBL Proscan was vor allem in Sachen Handhabung besonders einfach ist.

 

Langer Urlaub oder Abwesenheit ab 14 Tage

Geht man länger in den Urlaub ist jemand welcher selber Aquarien pflegt oder zumindest gepflegt hat unbedingt erforderlich. Ohne wird man hier nicht mehr auskommen. Auch nur ein Bekannter wird nicht ausreichen. Zu viel kann in der Zeit passieren, wo man Erfahrung benötigt. Sei es beim Wasserwechsel, welchen man jetzt auch nicht mehr herausziehen kann und sollte, oder aber auch bei der Kontrolle der Wasserwerte.

 

 

Ausnahmen Zuchtanlagen und hochwertige Fische

Wie bereits oben beschrieben, gibt es natürlich auch Ausnahmen, wo man zum Beispiel die Fische nicht nur mit einem Futterautomat füttern kann, sondern wo es wesentlich mehr Pflege bedarf. Hier zählen unter anderem Diskusbecken oder aber auch Zuchtanlagen dazu. Frostfutter und Lebendfutter kann nicht über einen Futterautomat verfüttert werden. Hier wird man schon bei der Abwesenheit von zwei Tagen jemanden benötigen, welcher einem Hilft.

In einen Urlaub sollte man auch nicht unbedingt ohne kompetente Unterstützung zu hause fahren, wenn man entweder Jungfische pflegt oder aber auch wenn man das Becken erst vor kurzem eingerichtet hast und mit Fischen besetzt hat.

Auch wenn die Wasserwerte aktuell große Probleme bereiten, sollte man sich gut überlegen, ob man in den Urlaub fährt oder ob man jemand Kompetenten zur Hand hat welcher einem als Urlaubsvertretung helfen kann.

Aquarium Urlaub

Wie lange kommen Fische ohne Futter aus?

Diese Frage kann man nicht grundsätzlich beantworten, denn es kommt sehr auf das Alter und auch auf die Art der Fische an. Aber dennoch sind Fische sehr genügsam und ausdauernd wenn man sie mal längere Zeit nicht füttert. Oft ist ein zu viel füttern die Ursache eines frühen Todes und nicht ein zuwenig füttern.

Ausgewachsene Fische kommen gut und gerne bis zu 14 Tage !!! ohne Futter aus. Bei Jungtieren geht dies natürlich nicht. Diese müssen zum Teil bis zu 5 mal am Tag gefüttert werden.

Also wenn man sich die oberen drei Kategorien genauer anschaut, dann stellt man schnell fest, dass es bis zu 7 Tagen kein Problem geben darf, die Fische gar nicht zu füttern.

Haben sie keinen Angst. Fische halten dies ohne Probleme aus !!

 

Merke: Ausgewachsene Fische können locker 7 Tage ohne Futter auskommen

 

Wo finde ich Unterstützung und kompetente Helfer für den Urlaub welche sich um meine Aquarien kümmern?

Auch diese Frage wollen wir kurz beantworten. Wer auf der Suche nach Unterstützung während seines Urlaubes ist wird zuerst im familiären Umfeld danach suchen. Meist sind diese Personen aber in Sachen Aquaristik nicht versiert. Dennoch wird dies ausreichen wenn man nicht länger als 14 Tage weg sein möchte.

Alles darüber bedarf einer Person oder Personen mit Erfahrung im Bereich Aquaristik und Aquarienpflege.

Hier bietet sich entweder Facebook an. Hier haben wir zum Beispiel auch eine Gruppe und Seite mit jede Menge Aquarianer, welche sicherlich gerne helfen würden, sofern sie in der Gegend wohnen. Auch kann man in unserem Aquaristik Forum oder in anderen Aquarienforen nach Unterstützung suchen. Auch Aquarien Vereine und Clubs bieten sich dafür sehr gut an. Suchen sie beim Aquarien Stammtisch oder über Kleinanzeigen Hilfe. Eine Möglichkeit gibt es sicherlich.

 

Zur Facebook Gruppe

 

Unterweisen sie ihr Aushilfen gut !!

Ganz wichtig ist die genaue Einweisung der helfenden Personen. Nehmen sie sich hier ausreichend Zeit und erklären sie alles Schritt für Schritt. Vor allem Laien in Sachen Aquarium sind hier schnell überfordert. Dadurch passieren schnell Fehler wie zu viel füttern und Co. Was dann passieren kann brauchen wir ihnen sicherlich nicht zu sagen. Sei es dass die Nitrit Werte in die Höhe schnellen, oder der Filter versagt. Dies kann sogar ein großes Fischsterben mit sich bringen. Immer wieder kommt es auch vermehrt zu großer Algenbildung während der Urlaubsvertretung.

Zusätzlich sollte sie alles genau aufschreiben. Schritt für Schritt was gemacht werden muss. Sei es die Pflege und Kontrolle und auch die Fütterung. Auch ihre Telefonnummer und eventuell eine zweite für den Notfall sollten sie parat haben.

 

Überwachungsanlagen und Fernschaltung – Smarthome

Heute gibt es immer mehr Möglichkeiten und technische Einrichtungen gewisse Kontrollen elektronisch zu überwachen. Sei es dabei die Temperatur zu messen oder den Durchfluss des Filters zu prüfen. Auch die Steuerung der Beleuchtung lässt sich aus der Ferne überwachen. Alexa, Siri, Google Home und Homematic machen es uns immer einfach Steuerungen via Smarthome zu realisieren. So haben sie auch im Urlaub zugriff auf die Aquarientemperatur oder andere wichtige Werte.

Wasserwerte wie PH Wert, Leitwert oder auch andere lassen sich heute mit Sonden einfach überwachen. Aquariencomputer nehmen die Werte auf und überwachen diese. Schnell können auch Alarme abgesetzt werden, sofern es Unregelmäßigkeiten gibt. Natürlich kosten diese Anlagen auch einiges und sicherlich wird es in einem 200 Liter Gesellschaftsaquarium nicht benötigt. Bei einem Meerwasser oder Süßwasser Aquarium mit hochpreisigen Fischen kann es sich lohnen. Auch in Zuchtanlagen ist eine elektronische Messung und Überwachung anzuraten.

Auch das Aufschalten von Kameras ist jederzeit möglich. Damit hätte man die Möglichkeit auch das Verhalten der Fische zu beobachten. Vor allem die hochauflösenden Kameras in 4K lassen die Bewertung des Wassers (Trübung, Algenblüte…) zu. Sollten dazu Fragen bestehen nutzt unser Forum. In Sachen Videoüberwachung von Aquarium sind wir Experten.

Diese könnten auch aus der Ferne aufgeschaltet werden.

Wer eine hochwertige Anlage für Diskusbecken und Co sucht findet vor allem  bei den Produkten von GHL jede Menge KnowHow. Hier gibt es Aquarien Computer, welche naben der Licht und Temperatursteuerung auch die PH Wert Kontrolle und Co2 Steuerung beherrschen. Auch die Messung des Leitwerts und der Luftfeuchtigkeit, sowie die Sauerstoffanreicherung können gemessen werden. Eine Weiterleitung der programmierten Alarmen und eine Abfrage ist über SMS, Email oder natürlich auch via App möglich.

Wir haben keine Partnerschaft mit GHL und bekommen auch keine Provision für die Erwähnung.

 

Fragen beantworten wir in unserem Forum

 

 

Nach der Rückkehr aus dem Urlaub – Was muss ich dann tun?

Im Grunde fallen dort meist alle Arbeiten an welche man auch vor einem Urlaub machen sollte. Wasserwerte kontrollieren, Filter und Heizung prüfen, Wasserwechsel durchführen, Fische überprüfen und nachzählen, Mulm absaugen… usw. Bringen sie ihr Aquarium wieder in Schuss.

 

Und nicht zu vergessen. Geben sie ihrer Hilfe einen Kleinigkeit und Bedanken sie sich damit. Nur so haben sie auch beim nächsten Urlaub wieder einen Helfer an ihrer Seite !!!

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen