Rotaugen-Moenkhausia Moenkhausia sanctaefilomenae

Ein weiterer Zierfisch für unser Süßwasseraquarium ist der Rotaugen-Moenkhausia. Er stellt eine Gattung der echten Salmler dar, wenn er auch optisch von der Mehrzahl der Salmler abweicht. Dennoch gehört er zu den echten und nicht zu den Salmlerarten. Verwechselt kann der Rotaugen-Moenkhausia Moenkhausia sanctaefilomenae mit dem Moenkhausia oligolepis werden. Vor allem aber die Größe bringt hier den entscheidenden Unterschied. Optisch, vor allem in jungen Jahren sind die Fische kaum auseinanderzuhalten. Kommen wir nun aber zum Steckbrief des Rotaugen-Moenkhausia Moenkhausia sanctaefilomenae. Was zeichnet diesen Fisch aus, wenn es um Färbung und Aussehen, Zucht und Fortpflanzung und die Haltung in unseren Aquarien geht.

Rotaugen-Moenkhausia Moenkhausia sanctaefilomenae
Steckbrief Rotaugen-Moenkhausia Moenkhausia sanctaefilomenae

Herkunft des Rotaugen-Moenkhausia Moenkhausia sanctaefilomenae

Heute kauft man den Rotaugen-Moenkhausia Moenkhausia sanctaefilomenae meist im Fachhandel und Zoogeschäft und die meisten Exemplare sind heute Nachzuchten aus großen Zuchtfarmen. Wildfänge findet man nur wenig und sollte man beim Kauf auch vermeiden. Die ursprüngliche Herkunft des Rotaugen-Moenkhausia Moenkhausia sanctaefilomenae liegt in Südamerika wie alle Salmler. Dort findet man den munteren Gesellen in den Bereichen rund um Argentinien und Paraguay. Dort findet man ihn in Flüssen wie dem Rio Paranaiba und auch dessen Nebenflüssen wieder. Letztendlich findet man ihn auch in vielen Teilen des Amazonas Beckens wieder.  Die Zucht wird sehr oft in Osteuropa oder aber auch Asien betrieben. Von dort kommen die meisten Importe dann auch zu uns.

 

Aussehen und Merkmale des Rotaugen-Moenkhausia Moenkhausia sanctaefilomenae

Wie immer haben wir euch ein Bild angefügt, so dass man sich nicht nur auf die Beschreibung via Text verlassen muss. Oft sagen Bilder mehr als viele Wörter. Beginnen wir mit der Größe, denn der Rotaugen-Moenkhausia kann bis zu 7 cm groß werden, wobei er sich auch von den meisten Salmlern unterscheidet. Zudem wird der Fisch auch recht alt und kann bis zu 10 Jahre alt werden. Die Körperform ist eher hochrückig, wenn auch nicht so wie zum Beispiel der Blutsalmler. Dennoch besitzt er nicht die gedrungene Form wie man sie bei den Neons kennt. Der Rotaugen-Moenkhausia hat auch ein entscheidendes Erkennungsmerkmal, welches man schnell sehen sollte. Dies ist das markant gefärbte Auge aber nur auf der oberen Seite. Dieses ist rot und leuchtet auffällig. Zudem besitzt der Rotaugen-Moenkhausia sehr große Schuppen was man sonst bei den anderen Salmlern eher weniger kennt. Auch die Schwanzflosse hat ein besonderes Merkmal. Sie besitzt einen schwarzen Streifen im Ansatz. Der restliche Körper ist Silber gefärbt. Zudem sind die Flossen durchsichtig. Eine Fettflosse ist auch hier vorhanden.

Vielleicht noch ein Wort zum Wesen des Zierfisches. Er ist äußerst friedlich und kann mit fast allen Fischen vergesellschaftet werden. Aber auch hier gilt, dass er sich in einer Gruppe von 8 Tieren oder mehr wohl fühlt und man darunter keinen Besatz machen sollte. Aufgrund der Größe bringt dies auch eine gewisse Anforderung an das Aquarium mit sich. Dazu aber im späteren Kapitel mehr.

 

Haltung und Pflege des Rotaugen-Moenkhausia

Kommen wir nun zur Haltung. Auch hier kann man von einem Anfänger fisch reden, denn die Anforderungen sind äußerst gering. Man muss im Grunde nur dafür sorgen, dass das Aquarium nicht unter 100 Liter ist. Besser jedoch ein Becken ab 200 Liter. 8 Tiere in einer Kantenlänge von 80 cm zu halten ist bereits Grenzwertig. Wir empfehlen ab einer Kantenlänge von 100 cm und dann hat man auch die Möglichkeit schöne Beifische mit einzusetzen. Dazu bieten sich auch jede Menge Welsarten an.

Bei den Anforderungen an die Temperatur im Aquarium, stellt der Fisch nur wenige Ansprüche. Zwischen 22 und 27 Grad ist alles in Ordnung. Der PH Wert soll mit 6 bis 7,5 auch kein Problem sein und eine spezielle Aufbereitung scheint nicht notwendig. Die Gesamthärte kann bis zu 20 dGH reichen, was ein sehr hoher Wert ist.

Man sollte bei der Bepflanzung darauf achten, dass der Fisch viel Freiraum zum Schwimmen hat. Wir empfehlen vor allem den hinteren Bereich zu bepflanzen und vorne entsprechend Luft zu lassen.

In Sachen Fütterung hat man hier jede Menge Möglichkeiten, denn auch der Rotaugen-Moenkhausia frisst sehr viel. Im Grunde kann hier fast alles gereicht werden. Sei es Trockenfutter oder aber auch Lebendfutter. Entscheidend ist nur eine ausgewogene Fütterung.

 

Steckbrief des Rotaugen-Moenkhausia

  • Gruppen ab 8 Tieren
  • Gruppen oder Schwarmfisch
  • Becken ab 80 cm Kantenlänge besser 200 Liter
  • Temperatur von 23 bis 27 Grad
  • PH Wert von 6 bis 7,5
  • GH bis zu 20 dGH
  • Schwimmraum

 

Zucht und Fortpflanzung des Rotaugen-Moenkhausia

Bei der Zucht wird es nicht ganz so einfach wie bei der Haltung des Fisches. Hier muss man einiges beachten, da der Fisch nur ablaicht, wenn er entsprechend gefüttert und auch die Wasserwerte exakt passen. Zuerst muss man sein Aquarium Wasser sehr weich machen. Dazu verweisen wir auf unsere Ratgeber zur Torffilterung und auch zur Osmoseanlage.

Auch die Fütterung ist entscheidende, denn die Laichbildung muss entsprechend angeregt werden. Dazu dient Lebendfutter wie die Mückenlarven. Nur mit ausreichend Futter, werden die Weibchen Laich ansetzen. Im Zuchtbecken, sollte man auch in Sachen Bepflanzung auf feine Pflanzen achten. Hier wird dann entsprechend abgelaicht. Ist dies geschehen, dann müssen wie bei fast allen Salmler auch hier die Eltern schnell aus dem Becken, denn sonst würde der Laich von ihnen gefressen werden.

Die Jungen schlüpfen meist nach 1 bis 2 Tage und können nach weiteren 2 Tage bereits freischwimmen. Dann heißt es entsprechend mit Artemia und Staubfutter füttern.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen