Aquarium Mondlicht: Simulation der Mondphasen

Mondlicht im Aquarium – Alles über Sinn und Zweck des Aquarium Mondlicht und wie man dies einfach nachrüsten kann: Die Beleuchtung im Aquarium hat in den letzten Jahren entscheidende Veränderungen gemacht. Sei es die immer mehr in den Vordergrund kommenden LED Technologie oder aber auch Simulationen wie auch das hier erwähnte Mondlicht. Mondlicht in sein Aquarium nachzurüsten sieht nicht nur gut aus, sondern hat auch einiges an Vorteile. Nicht nur für uns Menschen, sondern auch für die Fische. Was ist aber der Sinn und Zweck von einem Mondlicht im Aquarium? Wie kann ich dieses einfache Nachrüsten und was benötige ich alles dazu? Gibt es dazu eine Anleitung und was haben die Hersteller für Produkte auf Lager? Diese Fragen und viele andere beantwortet dieser Ratgeber zum Mondlicht im Aquarium?

Mondlicht

Was ist Mondlicht im Aquarium überhaupt?

In der Natur gibt es zu jedem Planeten auch einen Mond. Dieser wird ja bekanntlich von der Sonne angestrahlt und wirft dieses Licht wiederum zur Erde. Diese Licht kommt also nachts vor und die Zierfische in der freien Wildbahn kennen dieses Licht. Bei uns im Aquarium spielte es bisher nur wenig Bedeutung, aber mit der immer besseren Technik scheint sich dies aktuell zu ändern.

Das Mondlicht in der Natur verändert sich aber ständig. Sei es aufgrund von Bewölkung oder aber auch von den unterschiedlichen Mondphasen. Diese sollten auch jedem ein Begriff sein, denn neben Vollmond gibt es ja auch noch abnehmenden Mond, Teilmond, Halbmond und vieles mehr. Eine Simulation im Aquarium hier hinzubekommen ist sicherlich nicht einfach, aber es gibt dazu nun einiges an Controller und Aquarium Computer, welche diese Phase nachbilden können.

Nachbildung der Mondphasen und des Mondaufganges und Monduntergang

Wie auch in der Natur verändert sich der Zeitpunkt des Mondaufganges nun auch des Mondunterganges adäquat zum Sonnenaufgang und zum Sonnenuntergang. Auch dies sollte in einer vernünftigen Simulation möglich sein. Dazu gibt es noch einen weiteren entscheidenden Punkt welcher möglich sein sollte. Da die Leuchtstärke des Mondes auch in Lux bzw. Lumen gemessen wird und dieser mal zunimmt und mal abnimmt, sollte auch dies berücksichtigt werden. Bei den Aquarien Computern gibt es dazu Steuerungen welche diesen 29 Tage Rhythmus mit abnehmenden Mond und zunehmenden Mond simulieren. Die Beleuchtungsstärke wird hier prozentual nach oben bzw. nach unten gefahren und dies immer Schritt für Schritt. Somit hat man eine optimale Simulation der natürlichen Mondphasen.

Wie genau und in welchen Abständen die Steuerung dies macht, ist von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich. Die meisten halten sich aber sehr eng an die Natur und reduzieren das Licht bis zum 15 Tag der jeweiligen Mondphase und erhöhen es dann weder successive.

Wolken werden simuliert

Auch bei den Wolken lassen sich die Hersteller von Aquarium Beleuchtung und auch von Aquarium Computer immer mehr einfallen. So ist es auch möglich Wolken zu simulieren. Das nicht nur während des Tages und der Tagesbeleuchtung, sondern auch bei der Beleuchtung in der Nacht, also der Mondbeleuchtung. Hier kann man in der Natur verschiedene Wolkenarten unterscheiden, was aber meist in der Simulation nicht betrachtet wird. Hier spielt es keine Rolle ob es sich um Cirrus Wolken, Cumulus Wolken oder Stratus Wolken handelt. In deutschen redet man oft auch von Schichtwolken, Haufenwolken oder Schleierwolken. Im Grunde geht es nur darum, das Licht für eine gewisse Zeit zu verdunkeln. So simuliert man eine einfache Verdunkelung, welche in der Natur ja die Wolken übernehmen.

 

 

Welche Vorteile hat Aquarium Mondlicht?

Natürlich fragt man sich jetzt, ob das Ganze auch wesentliche Vorteile hat. Was haben denn die Zierfische, oder sogar die Pflanzen davon? Oder gibt es auch Vorteile für uns Menschen?

Betrachten wir zuerst uns Menschen und somit die Betrachter des Aquariums. Wir haben natürlich einen guten Vorteil, denn das Aquarium wird nach abschalten der “normalen” Beleuchtung nicht komplett dunkel. Somit können wir auch noch nach der Nachtruhe etwas im Aquarium sehen. Vor allem nachtaktive Fische können hier bei ihrem Treiben beobachtet werden. Meist verhalten sich die Tiere nachts ganz anders und es kann für uns Aquarianer sehr spannend werden sie so zu beobachten. Aber es soll ja nicht nur um uns Menschen gehen, denn vor allem geht es um die Tiere.

Zierfische werden sich aber auch an so einer Mondbeleuchtung freuen können, denn dies spiegelt ihren natürlichen Lebensraum wieder. Je besser und enger man sich an diesen halten kann, um so wohler werden sich Zierfische auch bei uns fühlen. In der Natur ist es ja quasi auch nie komplett Dunkel.

Bei einigen Fischarten wie zum Beispiel nachtaktiven Arten wie viele Welse bedeutet dies auch ein ganze anderes Fressverhalten an den Tag zu legen. Sie freuen sich über dieser besonderen Beleuchtung. Sogar eine kann bei einigen Fischen eine erhöhte Fruchtbarkeit und sexuelle Aktivität festgestellt werden. Vielleicht klappt es sogar dann mit einer Paarung besser.

Auch kann Mondlicht ein Vorteil für Jungfische oder immer wieder gejagte Fische sein. Sie haben dadurch eine wesentlich bessere Orientierung und können sich auch entsprechend verstecken. Einrichtungsgegenstände sind dafür prädestiniert.

Fassen wir die wichtigsten Vorteile nochmals zusammen.

 

  • Bessere Betrachtung und Beobachtung für uns Aquarianer
  • Fische fühlen sich wohler
  • Nachtaktive Fische können besser Nahrung aufnehmen
  • Bessere Zuchterfolge bei einigen Arten von Zierfischen
  • Versteckmöglichkeiten für Jungfische

 

Welche Nachteile hat Aquarium Mondlicht?

Natürlich wollen wir noch ein Wort zu den Nachteiler einer Mondlicht Beleuchtung im Aquarium loswerden, denn nicht alles ist nur positiv. Vor allem die Unterhaltskosten werde sich mit dieser Beleuchtung etwas beeinflussen, wenn auch nicht extrem. Zum einen sind hier meist LED Leuchtmittel in Verwendung und zum andern besitzen diese nur eine geringe Leistung in Lumen. Viel wichtiger ist hier die Lichtfarbe welche meist um die 10.000 Kelvin beträgt. Dennoch wird man etwas mehr Strom brauchen beim Einsatz der Lichtquelle.

Zu den Unterhaltskosten gibt es noch einen weiteren Kostenfaktor denn auch die Anschaffungskosten werden sich entsprechend erhöhen. Hier sind schnell 50 Euro oder mehr fällig. Je nach Größe und Modell. Benötigt man noch eine spezielle Steuerung kann es schnell noch wesentlich teurer werden.

Für die Zierfische gibt es keine Nachteile welche uns bekannt sind.

 

  • Höhere Unterhaltskosten
  • Anschaffungskosten für das Mondlicht

 

Was benötige ich alles für Komponenten um Mondlicht nachzurüsten?

Kommen wir nun mal zur eigentliche Technik, welche hier benötigt wird. Im Vergleich zur normalen Beleuchtung im Aquarium gibt es nur wenig Unterschiede. Sei es bei der Stromversorgung, welche auch hier mit einem speziellen Trafo für die LED Leuchtmittel stattfindet, wie auch bei der Verkabelung.

Entscheidend ist meist die Lichtfarbe denn hier arbeitet man mit einem bläulichen Licht. Dieses sollte entsprechend gedimmt werden können um die Leistungsstärke entsprechend einzustellen.

Das Herzstück so einer Mondlicht Anlage ist aber sicherlich die Steuerung und die Dimmung, denn wie oben bereits beschrieben geht es darum die Mondphasen optimal nachbilden zu können. Dies passiert mit Hilfe eines Dimmers und einer entsprechenden automatischen Schaltung und Regelung. In verschiedenen Sets, allen voran die von Sera werden diese Geräte entsprechend angeboten. Natürlich haben wir euch auch alle notwendigen Komponenten zusammengestellt:

 

Natürlich gibt es diese Dimmer mit der Simulation der Wolken auch für das Tageslicht

sera 31070 LED Digital Dimmer - mit Simulation zweier verschiedener Wolkenszenarien und zur individuellen Steuerung der sera LED-Beleuchtung
  • Das modulare sera LED X-Change System ermöglicht den Umstieg von stromintensiven Leuchtstoffröhren auf energiesparende, umweltfreundliche und vielseitige LED-Beleuchtung.
  • Die Montage der LED-Röhren ist denkbar einfach, da die vorhandenen T8- oder T5-Fassungen als Halterung genutzt werden können.
  • Durch die Verwendung von Niedervolttechnik (20V) und wasserdichten Röhren ist eine besonders hohe Sicherheit gewährleistet.

 

Montage und Inbetriebnahme

Der Aufbau und die Montage sind recht einfach. In dem Set von Sera Beispielsweise ist bereits eine Halterung mit Saugknöpfen enthalten. Diese Saugnapfhalterung muss nur entsprechend am Aquarium befestigt werden und schon sitzt die eigentliche Leuchte. Dann heißt es nur noch die Kabel miteinander verbinden und die Steuerung entsprechend einstellen und programmieren. Auch das ist mit der entsprechenden Bedienungsanleitung kein Problem.

 

Wie lange sollte die Einschaltdauer bei Mondlicht im Aquarium sein?

Immer wieder wird vor allem bei der regulären Beleuchtung darüber diskutiert wie lange man diese denn anlassen sollte. Dazu haben wir uns auch ausführliche Gedanken gemacht und dies in einem weiteren Artikel bereits erläutert.

Bei dem Aquarium Mondlicht spielt dies weniger eine Rolle, denn hier geht es ja schließlich nicht um ein Pflanzenwachstum oder aber auch nicht um die Eindämmung von Algen. Hier liegt der eigentliche Nutzen wo ganz anders. Deshalb kann man auch die Einschaltdauer / Beleuchtungsdauer individuell gestalten. Man muss natürlich die Beleuchtung nicht die ganze Nacht anlassen, sondern kann auch ab einer gewissen Zeit, den Mond untergehen lassen.

Einschalten sollte man es sobald die Sonnen untergegangen ist. Hier raten wir einen sanften Übergang vom normalen Sonnenlicht zum Mondlicht. Spätestens vor dem Sonnenaufgang sollte man das Mondlicht wieder abschalten. Meist wird aber in der Natur, der Mond schon wesentlich früher nicht mehr zu sehen sein, so dass man sich hier 2 Stunden Strom sparen kann.

 

Fazit und Kaufempfehlung zur Nachrüstung von Aquarium Mondlicht

Fasse wir also nochmals das wichtigste zusammen. Das bereits oben erwähnte Set Sera 44498 LED Moonlight Set ist nicht nur in den Test der Kunden hervorragend wegkommen, sondern bietet sich vor allem zum Nachrüsten an. Natürlich gibt es auch bei neuen Beleuchtungsanlagen diese Funktion. Wer dies allerdings nachrüsten möchte hat bei diesem Set eine gute Wahl getroffen. Wir können hier eine klare Kaufempfehlung aussprechen. Natürlich gibt es noch viele andere Hersteller, welche wir nachfolgend auch aufgezählt haben. Wer ein neues Aquarium kauft, kann bereits von den Herstellern wie Juwel oder auch Eheim solche Sets mit Mondlicht kaufen.

Man sollte heute im Zeitalter der Digitalisierung nicht mehr auf dieses Feature verzichten.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen